Sonntag, 22. Dezember 2013

Test: Termosflasche Elite Iceberg

Um bei dem kalten Wetter etwas Warmes zu trinken dabei zu haben, gibt es drei Möglichkeiten:
  • Einen Trinkrucksack: Sehr effizient, der Inhalt bleibt warm, es geht ne Menge rein und es ist auch noch Platz für mehr oder weniger Kleinkram. Kein Gewicht in der Trikottasche (siehe 2.) und nix am Rad. Aber, nix für Rennradfahrer. Absolut nicht regelkonform.
  • Trinkflasche im Trikot: Inhalt bleibt warm, ist aber auf einen halben Liter begrenzt. Gibt eine ziemliche "Beule" am Rücken und nimmt Platz für anderes weg.
  • Termosflasche: Inhalt begrenzt aber warm (?), Flasche kommt dahin, wo Flaschen hingehören: in den Flaschenhalter. 
Soweit die Theorie. Thermosflasche fand ich also eine gute Idee und habe bei der letzten Bestellung eine Elite Iceberg Thermosflasche mit bestellt.

Um es kurz zu machen: Das war nix. Von den versprochenen 2 Stunden Isolierleistung ist bei mir gerade mal eine halbe Stunde angekommen. Bauart bedingt war das aber eigentlich zu erwarten. Die Isolierschicht besteht nämlich aus Luft und nicht aus Vakuum, wie es bei richtigen Thermosflaschen der Fall ist. Die Wärme wird so recht schnell an die Umgebung abgegeben. Das merkt man bereits wenn heißer Tee eingefüllt wird, die Flasche ist aussen nur unwesentlich weniger heiß wie eine normale Trinkflasche.

Ein kurzer Abgleich von Händler und Hersteller fördert interessantes zu Tage:

Der Händler verspricht:
"Thermoflasche mit 2 Stunden Isolierleistung! Hält das Getränk warm oder kalt."

Auf der Herstellerseite liest es sich schon ganz anders:
"Thermoleistung: bis zu 2 Stunden bei kalten Flüssigkeiten"

Die Lehre daraus? Der Radhändler um die Ecke würde jetzt sagen: "Das kommt davon, geschieht dir Recht, warum bestellst du auch im Internet?" Korrekt. Hätte ich einen guten Händler vor Ort bräuchte es das Internet auch nicht, aber so ...

Werde bei nächster Gelegenheit mal Ausschau nach einer richtigen Thermosflasche halten und berichten.






Kommentare:

  1. der Quatsch ist so gut wie eine Aero-Flasche ... lass' es (weg) und Du bleibst windschnittig!

    AntwortenLöschen