Sonntag, 5. Januar 2014

Autosuggestion

Auf PezCycling News ist vor ein paar Tagen ein Artikel mit dem Titel "Turning Negative to Positive" erschienen. Es geht darum, dass negative Gedanken während eines Radrennens über kurz oder lang auch tatsächlich die Leistung beeinträchtigen. Wenn es den Berg hoch geht und ich denke mir die ganze Zeit: "Oh je, sind die heute schnell, tut das weh, gleich bin ich abgehängt, .. " usw., dann wird dies tatsächlich passieren. Der Autor, Dr. Jim Taylor beschreibt wie man diese negative Spirale durchbricht und ins Positive kehrt. Am Ende geht es um Vertrauen in die eigene Leistung.

Wirklich lesenswert! > PezCycling Toolbox: Turning Negativity to Positivity

Positives Denken ist Teil der Autosuggestion. Interessant in dem Zusammenhang ist der gleichnamige Wikipedia Artikel.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen