Samstag, 13. Dezember 2014

It ain't about CAV.

Vor einiger Zeit habe ich die Teaser zu "Love of Mud", einem Film über Cyclocross von Benedikt Campbell gepostet. (Teil 1, Teil 2). Heute habe ich im cxmagazin gelesen, dass der Film am 9. Januar 2015 uraufgeführt wird. Im Rahmen der US Cyclocross Meisterschaften in Austin, Texas. Ah, leider etwas weit für mal eben so vorbei zu schauen. Hoffentlich wird der Film später auch online verfügbar sein.

Bei der Gelegenheit bin ich mal auf die Seite von Mr. Campbell gesurft, was soll ich sagen: Ein begnadeter Fotograph. Müsst ihr euch ansehen. Alleine die Seite. Für gutes Webdesign habe ich ja etwas übrig. Und erst die Bilder. Unglaublich. Atemberaubend. Poesie. Eines besser als das Andere.

Dabei bin ich auch auf die Videos und Filme aufmerksam geworden, die Benedikt Campbell bisher gedreht hat. Hier eine lange Dokumentation über die England Rundfahrt 2012:


An atmospherically shot film for people that love British cycling by someone passionate about cycling. Narration by Jonathan Tiernan-Locke and Kristian House. Initially intended to be a short behind-the-scenes film about this year’s tour of Britain, ‘It ain’t about Cav’ is an hour-long, self funded cinematic documentary depicting the beauty, drama and the grit of the highest level of British cycling. From the all powerful Team sky and it's International rivals to the hard working smaller domestic teams this documentary, captures the feeling of what it's like to be in an International stage race.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen