Dienstag, 24. Februar 2015

Zwölf Gran Fondos (Update)

2014 habe ich alle zwölf Strava Gran Fondos absolviert und zuletzt hier darüber geschrieben. Vor einigen Wochen hat mich Strava um meine Adresse gebeten um mir eine besondere Anerkennung meiner Leistung zukommen zu lassen. Heute kam Post aus Amerika.


Eine Aufnäher und eine Karte, auf der ein paar ganz interessante Fakten stehen:



0.007% von 135.022 Athleten sind nach meiner Rechnung ganze NEUN Fahrer. Tatsächlich? (135.022 / 100 x 0,007 = 9,45) Oder hatte hier jemand Probleme mit der Prozentrechnung? Sollen es nicht 94 oder sogar 945 Fahrer gewesen sein, die alle Zwölf haben? Wenn es nämlich nur Neun gewesen wären, wäre so ein Aufnäher ziemlich knickrig, da hätte ich ja mal ein Trikot erwartet! Ich werde Strava fragen und hier berichten.

Update:
Ich war gerade dabei eine Anfrage an Strava zu senden, da habe ich diesen Thread entdeckt. Es waren tatsächlich 0,7% und somit 945 Fahrer die alle 12 Gran Fondos beendet haben. 

Kommentare:

  1. Coole Idee von Strava und Glückwunsch. Allerdings sieht mir der schnellste Gran Fondo, 131km in knapp 3 Stunden doch irgendwie unrealistisch aus, oder es handelt sich um ein Aero-Liegend-Rad. Mir hat leider der 160km GF im März gefehlt.

    Übrigens Lob für deinen Blog, ist immer lesenswert.
    Gruß Henne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Henne,
      ich tippe mal dass die 131 km in unter 3 Stunden in einem Radrennen gefahren wurden, das würde passen. .. Die 160 km waren auch gemein! Ich habe das erst gemerkt als ich zurückkam und die 130 nicht für den Gran Fondo gereicht hatten. Da war nur noch ein WE im März übrig. An dem bin ich dann mit Garmin und Strava App gefahren. Sicher ist sicher!
      Vielen Dank für das Lob.
      Beste Grüße
      Boris

      Löschen