Sonntag, 5. April 2015

Ronde van Vlaanderen Tribute Ride

Heute fand die 99. Ronde van Vlaanderen statt. Um dem zweiten Radsport Monument der Saison Tribut zu zollen sind wir, wie schon 2014, den einzigen Kopfsteinpflaster Berg in unserem Trainingsrevier gefahren, der halbwegs an die steilen, belgischen Berge erinnert. Der Anstieg hinauf zur Burg in Saarburg. 400 Meter mit bis zu 20%. (Segment Page Veloviewer, Strava) Da brennen die Oberschenkel! Die Aussicht von dort oben ist die kurze Quälerei aber durchaus wert. Ahh, und ich habe den KOM um drei Sekunden verfehlt! Mist. Muss ich demnächst nochmal hin.





Bevor wir nach Saarburg gefahren sind, ging es bei strahlendem Sonnenschein durch den Hochwald.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen