Montag, 24. August 2015

Schrauber Tip: Ventilverlängerung

Hochprofilfelgen erfordern Ventilverlängerungen, um den Schlauch aufzupumpen. Es gibt drei Möglichkeiten:
  • Schläuche mit langem Ventil, bei Schlauchreifen scheidet diese Möglichkeit aber in der Regel aus, die gibt es nur mit kurzem Standardventil
  • Ventilverlängerungen die einfach auf das offene Ventil aufgeschraubt werden, das Ventil ist also nicht mehr zugänglich, um Luft abzulassen muss man mit einem kleinen Schraubenzieher oder Inbus-Schlüssel durch die Verlängerung auf das Ventil drücken
  • Ventilverlängerungen, bei denen das Ventil des Schlauchs demontiert wird und aussen auf die Verlängerung aufgeschraubt wird. Hier ist das Ventil ganz normal von aussen zugänglich.
Mir ist nicht ganz klar wie man Variante zwei ernsthaft in Betracht ziehen kann, da man immer mit offenem Ventil fährt. Es hat schon einen Grund warum man Presta Ventile zuschraubt und warum das Ventil zugänglich sein sollte. In meinem Fall ist folgendes passiert: Ich habe neue Laufräder bekommen, bei denen die Ventilverlängerung Variante 2 montiert war. Irgendwann konnte ich den Schlauch nicht mehr aufpumpen, gleichzeitig aber auch keine Luft mehr ablassen. Das Ventil hatte sich durch die Erschütterungen beim Fahren zugedreht. Die Ventilverlängerung kann man nun zwar abschrauben, da das Ventil aber im Inneren der Felge verborgen ist, hat man (fast) keine Chance dieses wieder aufzuschrauben. 

Was tun? Die Luft muss raus um den Schlauch demontieren zu können und das Ventil wieder aufzuschrauben bzw. um eine richtige Verlängerung montieren zu können (Variante 3). Den Schlauch platt stechen? Ich war schon auf der Suche nach einer passenden Nadel, da kam mir eine Idee.

Ich habe die Ventilverlängerung mit doppelseitigem Klebeband gefüllt. Das Ende des Röhrchens enthielt sozusagen einen kleinen, klebrigen Pfropfen. Diesen Propfen kann man dann auf das Ventil drücken, das ja nur leicht zugeschraubt sein sollte, und wieder aufdrehen. Danach kann man die Luft ablassen, Reif und Schlauch demontieren oder auch, wenn man das immer noch für eine gute Idee hält, die Variante 2 Verlängerung einfach wieder montieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen