Mittwoch, 13. April 2016

Videos 4 - 2016 / Paris Roubaix

Was für ein episches Radrennen! Mir ist immer noch ganz schwindlig. Eine frühe Spitzengruppe, die eigentlich gar kein "Early-Break" mehr war, so lange wie hat es gedauert hatte, bis die Gruppe sich lösen konnte, Favoriten die 100 km vor dem Ziel attakieren. Sieganwärter deren Hoffnungen in Bruchteilen von Sekunden auf dem Plaster zerschellen. Defekte, Stürze, Drama. Kein Taktieren. Verfolger die bis zu letzt alles versuchen. Lücken die sich öffnen und wieder schließen. Ein offener Schlagabtausch auf den letzten Metern. Attacke um Attacke und am Schluss ein Aussenseiter, der das Rennen seines Lebens gefahren ist und im 15. Anlauf die Königen der Klassiker gewinnt. Ein nur knapp unterlegener Favorit, den ewigen Rekord zum greifen nah, zeigt sich als großer Verlierer. Das Wort "episch" wird im Radsport manchmal ja geradezu inflationär verwendet, aber dieses Rennen ist die Definition von episch gewesen. 

Bevor es weiter geht, hier nochmal die besten Videos über die Hölle des Nordens, Paris-Roubaix 2016:







Eine Aufzeichnung der gesamten Übertragung (5 Stunden 43 Minuten) findet sich hier: www.tz-cycling.ml

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen