Sonntag, 19. Juni 2016

Relive.cc - Ein neues Strava Add-On

Torsten Frank hat vor einigen Tagen ein tolles Video von einer Strava Aktivität auf Twitter gepostet. Das Tool mit dem das Video erstellt wurde nennt sich Relive und verwandelt Strava Daten in eine tolle Animation.

Das musste ich natürlich auch gleich probieren. Man meldet sich einmal an und danach bekommt man nach jeder Radsport-Aktivität eine Email mit einem Link zu dem Video. Super easy! Hier das Ergebnis:



Zwei Dinge fallen auf, das Video hat nicht den Titel, den ich auf Strava vergeben habe und es sind keine Bilder verknüpft. Die Lösung ist ganz einfach, relive empfängt die Info über die neue Aktivität bevor ich den Namen auf Strava geändert und die Bilder hochgeladen habe. Der Trick ist dass man die Einstellung für neue Aktivitäten auf Strava auf privat setzt, dann sind die Aktivitäten für relive zunächst unsichtbar, dann kann man den Namen ändern und Fotos hochladen und die Einstellung danach auf public setzen.

Um das Video zum Beispiel hier einbinden zu wollen, muss man es zunächst von der relive Seite runter und danach auf Youtube hochladen. Auf der relive Seite gibt es lediglich die Möglichkeit das Video auf Twitter und Facebook zu teilen.

Derzeit geht das ganze (noch) nicht historisch, dass heißt, man erhält nur eine Email für Aktivitäten nach der Anmeldung, nicht für solche die davor waren. Die Email ist auch der einzige Zugang zu den Videos. Man kann sich nicht einloggen und auf die Videos direkt zugreifen, also: Email gut aufheben!

Links:
relive.cc

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen