Freitag, 4. November 2016

The Road From Karakol

Kyle Dempster war kein Radsportler, sondern ein Alpinist. Einer der Besten seiner Generation. Diesen Sommer sind er und sein Kletter-Partner Scott Adamson bei einer Erstbesteigung in Pakistan verschollen. 2011 hat Kyle einen Solo-Trip durch Kasachstan unternommen mit dem Ziel, so viele Gipfel zu erklimmen wie möglich. Transportmittel war ein gelbes MTB, eher Lowtech als Hightech. Ein Fahrrad von der Sorte, das Leute fahren, die vom Radfahren keine Ahnung haben. Der Grad der scheinbaren "Nicht-Planung" erschreckt und fasziniert mich zugleich. Auf alten Militärstrassen aus der Sowjetzeit, die schon vor langer Zeit aufgehört haben Straßen zu sein, fährt, schiebt und trägt Kyle sein Rad und Gepäck durch eine atemberaubende Landschaft. Was für ein Abenteuer!

Rest in Peace Kyle, and thank you for this fantastic movie!


Links:
Ein Nachruf auf Kyle und Scott auf Alpinist.com

1 Kommentar:

  1. Was für ein Hammer-Film, Boris! Vielen Dank auch für diesen Post. Wenn Du jetzt ein Wordpress-Blog hättest, würde ich das sofort re-bloggen. So werde ich den bei mir auch teilen.

    AntwortenLöschen