Sonntag, 18. Dezember 2016

Keep Fighting!

Vielleicht ist wie auf einer Party, man soll gehen wenn es am schönsten ist. Nach nur vier Jahren schließt der Schweitzer Profirennstall IAM Cycling zum Jahresende seine Tore. 2013 als Pro-Continental Mannschaft gestartet, fuhrt IAM 2015 und 2016 in der UCI Pro-Tour. Schon im Mai 2016 gab Michel Thédaz, der Gründer und Eigentümer vom Independant Asset Management bekannt, dass es ihm nicht gelungen war, einen Sponsor für 2017 zu finden und es deshalb keine Fortsetzung geben wird. So wussten die Fahrer früh woran sie waren und der Rest des Jahres wurde zu einem Abschiedsfeuerwerk. Vor einigen Tagen hat IAM eine Doku über die 2015er Tour de France veröffentlicht, in der Matthias Frank Achter wurde. Radsport-Aktion pur, hier übrigens auch in einem Teil.

 

Von den 28 Fahrerin des Teams haben übrigens immerhin 22 ein neues Team gefunden, wie man hier auf cyclingfever nachlesen kann:


Links:
Keep Fighting komplett
IAM Cycling Homepage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen