Montag, 17. April 2017

Strava Timeline Verschlimmbesserung


Strava hat begonnen mit einer neuen Timeline zu experimentieren. Statt wie bisher chronologisch nach dem Beginn der Aktivität geordnet soll die Timeline wichtige und interessante Posts bevorzugen. Mit der Zeit, so ist im Stava Blog zu lesen, wird das System dann basierend auf den  Vorlieben der User die Anzeige individuell optimieren. Auch in Zukunft werden immer noch alle Aktivitäten angezeigt werden, nur manche eben weiter unten in der Timeline. 

In gewisser Weise eine Facebook-isierung von Strava. Ein schlauer Algorithmus will wissen was interessant ist und was nicht. Da kann man durchaus skeptisch sein, das Feed-back unter der entsprechenden Ankündigung ist weitgehend ablehnend. 

Viel besser wäre es, bestimmte Posts einfach ausblenden zu können. Ich möchte zum Beispiel keine Arbeitswege, keine Indoorfahrten und vor allem keine Challenge-Updates sehen. Und alles was nichts mit Radsport zu tun hat interessiert mich auch nicht. Den Rest dann bitte chronologisch anordnen. 

Wenn man hunderten von Usern folgt, mag eine nach "Wichtigkeit" geordnete Timeline durchaus hilfreich sein, allerdings wird man auch in diesem Fall Aktivitäten verpassen. Der Unterschied ist nur, dass nun Posts durch den "Wichtigkeits-Filter" statt durch den chronologischen Filter fallen. Die entscheidende Frage wird nämlich sein, nach welchen Kriterien die Aktivitäten in der Timeline nach oben oder nach unten geschoben werden. Das Konzept der Relevanz belohnt in der Regel User mit vielen Followern, die vielen Kudos bekommen. Populäre Post werden populärer, andere tauchen nur selten auf. Eine solche Anordnung hat natürlich auch durchaus Vorteile, insbesondere wenn User ihre Aktivitäten verspätet hochladen oder ihre Strava-Timeline nur ab und an checken. Daher wäre es wünschenswert, wenn man zwischen den beiden Anzeigemöglichkeiten wechseln kann, chronologisch oder nach "Wichtigkeit".

Ein nach Relevanz geordneter Feed lässt in einem zweiten Schritt aber auch viel leichter bezahlte Posts zu. So wie man auf Facebook dafür bezahlen kann, dass mehr Leute die eigenen Beiträge sehen. Das könnte ganz neue Möglichkeiten etwa für Marken-Botschafter eröffnen, die mit super-coolen Aktivitäten und entsprechenden Bildern enorme Wirkung erzielen könnten. Für den Moment kann ich mir zwar nicht vorstellen, dass Strava so weit geht, aber ein Relevanz Feed würde das meines Erachtens nach zumindest ermöglichen.

Was haltet ihr davon? Begrüßt ihr die neue Timeline oder bevorzugt ihr eine chronologische Anordnung? Die Kommentarspalte freut sich auf eure Anmerkungen. Und natürlich könnt ihr euch auf der  Support Seite auch an der Diskussion beteiligen und auf die Entscheidung Einfluss nehmen. Schliesslich seit ihr als Strava User zuallererst Kunde und (hoffentlich) nur zum untergeordneten Teil Ware.

Links:
Coffee and Chainrings haben das Thema ebenfalls besprochen

Kommentare:

  1. "Was haltet ihr davon? Begrüßt ihr die neue Timeline oder bevorzugt ihr eine chronologische Anordnung?" Bin ganz klar für die chronologische Anordnung. Die Facebook-isierung nervt mich. Die seit kurzem vorhandene Funktion "Suggested Athletes" brauche ich auch nicht. Mit der Chrome-Erweiterung "Strava Enhancement Suite" kann man, zumindest im Browser, wieder etwas mehr Ordnung/Ruhe haben. Aber… ich denke es ist nur eine Frage bis man Strava nicht mehr nutzen kann, weil's broken ist. #justmy2cents

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann gut sein das der Strava Hype auch wieder abklingt und alles seine Zeit hat. ...
      Auch gut ist das Chrome Add-On StavistiX
      https://chrome.google.com/webstore/detail/stravistix-for-strava/dhiaggccakkgdfcadnklkbljcgicpckn

      Löschen