Samstag, 11. Januar 2014

The Sufferfest

Strava beinhaltet seit einiger Zeit in der Premium Subscription einige Sufferfest Trainings Videos.

Zunächst, was ist Sufferfest? (Suffer, engl. = Leiden). Hier das Introduction Video auf Vimeo:


Es gibt eine ganze Reihe an Videos, die unterschiedliche Trainingsziele haben. Es gibt einen Fitness Test, Ausdauer, Sprint, Berg, Schnelligkeit, Zeitfahrvideos und Rennen. Einzelne Videos kosten zwischen 10 und 15 USD. Es gibt auch Pakete und Trainingsprogramme, die mehrere Videos enthalten und dann entsprechend günstiger sind.

In der Strava Subscription sind zur Zeit enthalten:

Fight Club

Revolver

Rubber Clove

Ich habe mir gestern mal Fight Club angetan. 1 Stunde. Auf der freien Rolle kann man zwar nicht mit Kraft treten, aber die Sprints mit 150 Umdrehungen und 53x12 tun irgendwann auch ganz schön weh. Am Ende ist der Schweiß nur so getropft und ich war wirklich fertig. Immerhin bin ich Weltmeister geworden!

Ich versuche ja wann immer es geht draussen zu fahren und lasse mich auch von schlechtem Wetter nicht abschrecken. Ab und an setzte ich mich dann aber doch auf die freie Rolle. Und eigentlich bin ich der Meinung, dass es den ganzen Schnick Schnack mit Musik und virtuellen Rennen nicht braucht. Freie Rolle, keine Musik, Blick auf die leere Wand gerichtet und eine Stunde nur das Surren der Rolle. Ist dann auch ein mentales Training.

Aber ich muss doch zugeben, dass die Stunde, die das Sufferfest Video gedauert hat, schnell vorbeiging. Die Mischung aus Radrennen, Elektro Beats und einpeitschenden Kommentaren ist wirklich gelungen. Einige Videos gibt es auch mit deutschen Kommentaren.

Kaufen würde ich mir keinen der Filme, dafür fahre ich zuwenig auf der Rolle, aber im Rahmen der Strava Subscription ist es eine nette Dreingabe. Werde in den nächsten Wochen die beiden anderen Filme auch mal testen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen