Montag, 15. März 2021

#AllianzDayOff

Am 14. März 2020 bin ich von Mallorca zurückgekommen. Meinen Radurlaub konnte ich gerade noch so zu Ende bringen. Mein letzter Tag mit dem Leihrad war Freitags, der Flug ging am nächsten Tag. Sonntags mussten die Vermieter die Räder einsammeln und die Bürgersteige wurden hochgeklappt. Wer noch auf der Insel war, musste bis zu seinem Rückflug im Hotel bleiben. Aus die Maus, nix mehr mit Radfahren! Ab dem folgenden Montag, dem 16. März war dann Home-Office angesagt. Wer hätte damals gedacht, dass das ein Jahr dauert und immer noch kein Ende in Sicht ist! Ein Jahr Corona-Pandemie! Nicht wirklich ein Grund zum Feiern (obwohl ich das mit dem Home-Office ja ganz große Klasse finde).

Vor einigen Wochen hat die Allianz allen Mitarbeitern weltweit, in allen Konzerngesellschaften einen Urlaubstag geschenkt. Egal ob in Teilzeit oder mit einem befristeten Vertrag, ob frisch eingestellt oder seit Jahren dabei. Jede:r durfte sich über den #AllianzDayOff freuen, als kleines Dankeschön für den Einsatz im zurückliegenden Jahr.

Mein #AllianzDayOff war heute, zweimal dürft ihr raten was ich gemacht habe: Genau, Rad gefahren bin ich, was auch sonst. Es war kalt, der Wind kräftig, die Sonne hat geschienen und geregnet hat es auch. Der Himmel war dramatisch und die Nussecke in Tawern sehr lecker.


Mein Weg zur Arbeit, damals, vor Corona, morgens rechts, abends links


Schengen! Europa!





Auf Regen folgt Sonnenschein!
Das gilt im übertragenen Sinn auch ganz bestimmt für dieses Corona Ding.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Alle Kommentare auf unterlenker.com werden moderiert und können auch anonym abgegeben werden. Die eingegebenen Formulardaten und unter Umständen weitere personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) werden an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung (https://www.unterlenker.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)