Sonntag, 11. Dezember 2016

My Cycling World

Vor einigen Tagen ist ein neues soziales Netzwerk für Radsportler online gegangen. MyCyclingWorld! Was? Noch ein Netzwerk? werdet ihr vielleicht fragen. Warum soll man da mit machen?

MyCyclingworld ist ein Netzwerk für Radfahrer jeder Colour, ganz egal ob Gelegenheits-Radfahrer oder Radsportler, Jedermann oder Profi, Asphalt oder Gelände, Uphill oder Downhill, Land oder Stadt, langsam oder schnell. Wo Facebook die überfüllte, dreckige, laute Megacity ist, in der es alles im Überfluss gibt, soll MyCyclingWorld eine 'Cyclists-Only-Community' sein, ein Special-Interest Netzwerk mit klarem Fokus.


Wen man sich einloggt kommt einem vieles bekannt vor. Wer Facebook bedienen kann, kann auch MyCyclingWorld bedienen. Man hat seine eigene Profilseite, einen News-Stream, Gruppen und Vorschläge von Leuten, die man vielleicht kennt. Soweit alles bekannt.

Was ich aber wichtig und bemerkenswert finde ist, dass es gerade nicht Facebook ist. Hinter MyCyclingworld steht eine kleine Firma aus Luxembourg, die Daten sind in Deutschland gehostet, der Newsstream ist einfach der Newsstream und keine von einem schlauen Algorithmus vorgefilterte Liste. Wir sind alle gut beraten, wenn wir uns auch ausserhalb des Mark Zuckerberg Imperiums durch das Internet bewegen.

Derzeit ist die Nutzer Basis, die kritische Kennzahl eines sozialen Netzwerkes, noch etwas schmal, aber je mehr Leute es probieren, desto schneller ist richtig was los. Für die Nutzer wird die Anwendung immer kostenlos bleiben, irgendwann wird aber auch in MyCyclingworld Werbefläche verkauft werden, klar, irgendwie muss die ganze Sache ja auch finanziert werden.


Ich bin auf jeden Fall gespannt was in den nächsten Monaten passiert und ob das Projekt tatsächlich abhebt. Ein Versuch ist es wert, der Unterlenker hat einen Account!

Links:
MyCyclingWorld Startpage
Unterlenker auf MyCyclingworld

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen