Freitag, 2. Dezember 2016

The Liebster Award Part 2

Am vergangenen Sonntag habe ich von meiner Nominierung zum Liebster (Blog) Award durch Jörn von umdensee.blogspot.de berichtet und elf Fragen beantwortet. Heute geht es weiter, jetzt bin ich an der Reihe zu nominieren. Dabei lege ich die Regeln aber mal ganz nach eigenem Gutdünken aus. Zehn Fragen müssen reichen! Und elf Blogs zu nominieren ist viel zu viel. Dann ist ja ruck-zuck das ganze Internetz durch und es fängt wieder von vorne. Daher: Drei allein soll die Nummer sein!


Meine Nominierungen:

Coffee and Chainrings

Einer der besten Rad-Blogs Deutschlands, wie man, dem letzten Zwischenstand der Top Fahrrad Blogs 2016 nach zu urteilen, mit Fug und Recht behaupten kann. Hier gibt es alles, MTB, Rennrad, Ernährung, Training, Tests, Material. Immer authentisch, immer echt, immer mit vollem Einsatz und einer Tasse Kaffee. Coffee and Chainrings veröffentlicht jede Woche die Lieblingsblogs mit den besten Links aus der Blog Szene. Sehr empfehlenswert!
(C&C Liebster Award Teil 1 / Teil 2)

Wattsbehind

Benjamin hat mich diesen Sommer mit seiner Fernfahrt Saarbrücken - Prag sehr inspiriert. Sollte ich mal wieder in Schwung kommen, könnte ich mir sowas für 2017 auch vorstellen. Sozusagen eine Inspirations-Revanche, denn der Unterlenker ist wohl nicht so ganz unschuldig daran, dass es wattsbehind gibt. Cooler Name übrigens. Die Zweideutigkeit ist sensationell!
(Wattsbehind Liebster Award Teil 1 / Teil 2)

Jule radelt

Rheinische Frohnatur die nicht nur toll Rad fährt, sondern auch toll zeichnet (das als kritzeln zu bezeichnen ist eigentlich unverschämt :-) ) und tolle Trikot-Designs erstellt. Hat aus meinen in der Tat hingekritzelten Ideen ein super schickes Kit entworfen. Darf in keinem Newsreader fehlen. Love cycling and talk about it!

Meine Fragen:

1. Seit wann bloggst du und was war die Intention damit anzufangen?
2. Schreibst du spontan oder bloggst du auf Vorrat und veröffentlichst nach einem festen Plan?
3. Welcher Post war, gemessen an den Zugriffszahlen, dein bisher erfolgreichster?
4. Welcher Post war dein bester Post, gemessen an deinen eigenen Qualitätskriterien und warum?
5. Unabhängigkeit ist ein hohes journalistisches Gut und gute Zeitungen achten streng auf die Trennung von Werbung und redaktionellem Inhalt. Wie stehst du zu Sponsoring, kostenlosen Testprodukten und Einladungen zu Reisen etc.? Gibt es für dich eine Grenze?
6. Was war das Verrückteste oder Tollste was du jemals auf dem Rad erlebt hast?
7. Du kommst zu Geld und machst ein Sabbatical. Was machst du?
8. Du kommst zu noch mehr Geld und kannst dir ohne Kompromisse ein neues Rad anschaffen. Was kaufst du dir und warum? Details bitte!
9. Hast du besondere Radsport-Pläne für 2017? Welche Veranstaltung oder welches Rennen wird dein Highlight?
10. Was ist deine bevorzugte Radsport-Destination? Wo lässt sich am besten fahren? Wo gibt es die schönsten Straßen oder Trails?

Ich bin gespannt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen