Freitag, 11. April 2014

Mobile Laktat Messung - Sehr cool!!

Morgen läuft die Crowd-Funding Phase eines Kickstarterprojektes aus, bei der ein mobiles, nicht invasives Laktatmessgerät finanziert wird. Der Mindestbetrag wurde bereits weit überschritten.

Das Gerät wird an der Wade getragen und sendet (seeeehr grob erklärt) einen Infrarot Impuls unter die Haut, je nachdem wie der reflektiert wird kann am Ende die Laktat Konzentration im Blut berechnet werden. Die Daten werden fortlaufend ausgezeichnet und per ANT+ z.B. an einen Garmin Device übertragen und dort angezeigt. Auswertung erfolgt mit dem Tariningstool von BSX, der Firma die das Gerät herstellt oder mit beliebigen anderen Tools, z.B. Garmin Connect.

Es gibt ein Gerät nur für Läufer und ein Gerät mit zwei Profilen zum Laufen und Radfahren.

Alle Details finden sich auf der Kickstarter Seite oder auf der BSX Homepage.


Steve Magness hat einen sehr interessanten Artikel auf seinem Blog Science of Running über das Projekt geschrieben und es scheint wirklich Hand und Fuß zu haben.

Ich bin am zucken ob ich die 200 Euro investieren soll. Damit wäre ich ja mal wirklich "ahead the curve". Auf der anderen Seite ist es wirklich Aufwand mit den Daten zu arbeiten. Wie auch immer, sehr cool!!

Kommentare:

  1. Nicht übel. Scheint mir für Fahrer unseres Kalibers in jedem Fall sinnvoller zu sein als ein Wattmesser...

    AntwortenLöschen