Dienstag, 7. August 2018

Deutschland Tour - 12 Hügel bis zum Sieg - Teil 2

Nach der ersten Bergwertung in Saarhölzbach und dem weiteren Anstieg hinauf nach Britten zum zweithöchsten Punkt der 3. Etappe der Deutschland Tour auf 380 Meter sind es zwar 80 km bis zur nächsten Bergwertung, dass heißt aber nicht, dass es bis dorthin flach ist, ganz im Gegenteil. Hier die vier Anstiege ohne Bergwertung:

Schon nach acht Kilometer Gefälle steht die "Mur van Losheim" im Weg. Der KOM liegt bei 3:16, Segment Nummer ist 5681016.


  
Nach dem Anstieg geht es einige Kilometer über eine Hochebene, die "Wahlener Platte", bevor die  rasante Abfahrt in das Haustadter Tal folgt. Am Ende der Schussfahrt Ortseingang Rissental erwartet die Fahrer eine massive Verkehrsinsel. Das ist die einzige Stelle auf der Etappe, bei der ich mir dachte, ui, das ist aber gefährlich. Aber sicherlich wird die Stelle gut abgesichert und im Roadbook gesondert erwähnt sein.

Der nächste Anstieg geht von Düppenweiler am Kupferbergwerk vorbei um den Litermont herum. Der KOM des Segmentes 8373296 liegt bei 3:20, das entspricht einem beeindruckenden VAM von 1540 und 465 Watt und wird von David Büschler gehalten, einem A-Fahrer des Teams Erdinger Alkoholfrei.


  
Danach kommt ein längeres Flachstück. Das Feld fährt hinab nach Piesbach und dann weiter nach Dillingen, wo die erste Sprintwertung des Tages abgenommen wird. Nach dem Wechsel auf die westliche Saarseite geht es dann aber auch schon gleich wieder nach oben nach Sankt Barbara. Das herausragendste Merkmal ist die einzige Serpentine des Tages. Für die Zuschauer aus dem Kreis Saarlouis bietet der Anstieg aber eine tolle Möglichkeit das Rennen zu schauen. Der KOM des Segmentes 6959794 liegt bei 5:53, VAM 1.150. Der Daten Overlay in dem Video hat nicht funktioniert und zeigt leider Quatsch an. 


  
Eine weitere kurze Abfahrt und gleich geht es in Hemmersdorf wieder hinauf auf den Saargau. Oben angekommen wartet der wellige Saargau auf die Fahrer. Die offene Landschaft mit Blick weit nach Frankreich bietet wenig Schutz vor dem zuweilen kräftigem Wind dort oben.  Die Abfahrt hinunter nach Hinbringen, einem Ortsteil von Merzig, wo das Peloton auf die erste Zielrunde einbiegt, lässt auf sich warten. Der KOM liegt bei 9:19, VAM 969, Segment 5520391. Auch hier hat der Daten Overlay nicht funktioniert und zeigt leider Quatsch an. 



Diese Grafik zeigt die Strecke, um die es in Teil 1 und Teil 2 dieser Serie ging, von Saarhölzbach bis Britten. In Teil 3 geht es dann um die Finalrunden.


Links:
Teil 3 - Die Zielrunden

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Alle Kommentare auf unterlenker.com werden moderiert und können auch anonym abgegeben werden. Die eingegebenen Formulardaten und unter Umständen weitere personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) werden an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung (https://www.unterlenker.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)